"Regio mathematica" an der Universität Tübingen

Regio mathematika - Plakat
Regio mathematika - Plakat
Regio mathematika - Teilnehmer
Regio mathematika - Teilnehmer

Zum Jahr der Mathematik veranstaltete das Mathematische Institut der Universität Tübingen unter dem Namen "regio mathematica" zum ersten Mal eine Mathematik-AG, die sich gezielt an interessierte Oberstufenschülerinnen und -schüler aus der Region Tübingen wandte. Im Rahmen von sieben Vorträgen in der Zeit vom 29. Mai bis zum 10. Juli 2008 gaben Dozentinnen und Dozenten des Instituts den Teilnehmern faszinierende Einblicke in ausgewählte Themen jenseits der Schulmathematik.

Zu unserer großen Freude nahmen regelmäßig auch Schülerinnen und Schüler des Martin-Gerbert-Gymnasiums an dieser Veranstaltung teil. Mit dabei waren Kathrin Lohrer (Jgst. 13), Achim Krause (10d), Edgar Olijar (11a), Christian Schenk (10d) und Matthias Zimmermann (Jgst. 13), die von Mathematiklehrer Dr. Marc Preunkert begleitet wurden.

Auf der spannenden Reise durch die Welt der Mathematik durften wir an geheimnisvollen Ungleichungen vorbei uns in den Mächtigkeiten unendlicher Mengen verlieren, einsehen, dass die Quadratur des Kreises unmöglich ist, und uns von der Geometrie gekrümmter Kurven und Flächen begeistern lassen.
Nach dieser sehr gelungenen ersten Mathematik-AG der Universität Tübingen schauen wir gespannt auf eine mögliche Fortsetzung im kommenden Jahr!

Text und Foto: PRM

© 2006-2017 Martin-Gerbert-Gymnasium Horb