Eintauchen in die Geschichte der ewigen Stadt

  • 2017-Studienfahrt Rom 1
  • 2017-Studienfahrt Rom 2

19 Schülerinnen und Schüler des MGG machten sich mit ihren 2 Begleitlehrern Claudia Beuter-Zimmermann und Aenne Oechsle auf den Weg in die südeuropäische Metropole, um dort eine Woche lang die Geschichte zweier Jahrtausende zu ergründen. Überwältigende Monumente wie das Forum Romanum oder das Kolosseum, der ‚Vittoriano‘ oder das Pantheon durften dabei nicht fehlen. Aber auch das Kapitol mit seinen Museen oder die Engelsburg hatten so manch‘ einmalige Sehenswürdigkeit zu bieten. Die Werke Caravaggios in der Kirche San Luigi dei Francesi waren, wie so vieles, strengstens bewacht.

Auf der Piazza Navona, dem Campo de‘ Fiori oder der Spanischen Treppe am Abend das italienische Dolce Vita zu erspüren war für alle ein besonderes Vergnügen – insbesondere, wenn man dabei eine der unzähligen verlockenden Eissorten probieren konnte.

Einer der Höhepunkte der Woche war sicherlich auch der Besuch der Generalaudienz bei Papst Franziskus auf dem Petersplatz. Sich unter die vielen hunderte Pilger zu mischen und den Papst live zu sehen, war ein besonderes Erlebnis. Nach der Besichtigung des Petersdoms wurde die Kuppel mit seinen unzähligen Treppen mehr oder weniger mühsam bestiegen, die Aussicht war dafür grandios.

Am nächsten Tag zog es die Gruppe bei sommerlichen Temperaturen zum langersehnten Strand in Ostia. Zuvor streifte man aber noch die Cestius Pyramide, den Circus Maximus und die Kirche S. Paolo fuori le Mura. Mulmig wurde es dann aber doch dem ein oder anderen an der Bocca della Verità – würde man seine Hand wohl behalten dürfen?

Fleißig wurden am Ende der erlebnisreichen Woche Münzen in den berühmtesten Brunnen Italiens, den Trevi-Brunnen, geworfen, in der Hoffnung einmal wieder nach Rom zurückzukehren.

Text und Photos: OEA
Eingestellt am 1. 1. 2017

Nach oben

© 2006-2017 Martin-Gerbert-Gymnasium Horb