Alles Lüge!

Alles Lüge!

Die Sonne ist schwarz - Literatur und Theater - der Kurs des MGG spielte wieder auf der Theaterbühne des Zimmertheaters Tübingen

Alles Lüge. Ganz sicher auch ein Thema unserer Zeit - weiß man doch heutzutage oft nicht sicher, ob alles der Wahrheit entspricht. Doch schon Peer Gynt, der Protagonist des gleichnamigen Theaterstücks von Henrik Ibsen gerät in ein Netz von Lügen. Diese Verstrickungen nahmen die 20 Schülerinnen und Schüler des diesjährigen Literatur und Theater-Kurses als Idee in ihre eigene Inszenierung im Rahmen des Spielprojekts „Alles Lüge“ auf. Anfang Februar trat der Kurs dann mit fünf anderen Literatur und Theater-Kursen aus Tübingen und Umgebung“ im „Löwen“ auf die professionelle Theaterbühne. Alle teilnehmenden Gruppen mit insgesamt 64 Schülerinnen Schülern zeigten in jeweils zehn Minuten ihre Version des norwegischen Stücks, das 1867 erschienen ist und vor allem durch die musikalische Umsetzung von Edvard Grieg bekannt sein dürfte. Peer Gynt will mehr als alle anderen Menschen, er kann alles, er weiß es besser, er regiert die Welt.

Gemeinsam mit ihren Kurslehrerinnen Ines Rixecker und Bettina Göhner entwickelte der Kurs eine zehnminütige Inszenierung und stellte dabei Peer Gynt, hervorragend gespielt von Franziska Köninger, in den Mittelpunkt zweier heftig konkurrierender Gruppen - der Wahrheit und der Lüge. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiteten sich eigene Charaktere, setzen erlernte Theatertechniken ein und lernten so auch das professionelle Theater mit all seinen Abläufen kennen. Nach intensiven Proben am Gymnasium und auf der Bühne des „Löwen“ ging die MGG-Inszenierung „Wahrheiten haben kurze Beine“ über die Bühne. Die Auftritte waren ausverkauft und für alle beteiligten Literatur und Theater - Kurse eine einmalige Theatererfahrung. Mit dem Kurs Literatur und Theater können die Schülerinnen und Schüler am MGG eine ganz besondere Form des Lernens in der Kursstufe für sich entdecken. Dieser Kurs führt auch bis zum Abitur und kann im Rahmen einer Präsentationsprüfung Teil der Abschlussprüfung sein.

Text und Bild: Bettina Göhner
Eingestellt am 18. 2. 2018

Nach oben

© 2006-2018 Martin-Gerbert-Gymnasium Horb